Pickel Narben effektiv behandeln

Pickel Narben entstehen, nachdem im Verlauf des Heilungsprozesses die Kollagenfasern zerstört werden. In schweren Fällen können bleibende Pickel Narben entstehen, die auch nach Jahren noch sichtbar sind.

Verhärtetes Narbengewebe erschwert die Hautregeneration, sodass es nicht einfach ist, Pickel Narben zu beseitigen. Mit der richtigen Vorgehensweise kannst du den Regenerationsprozess der Haut effektiv unterstützen und dafür sorgen, dass keine Pickel Narben entstehen.

Gesicht Pickel NarbenWarum bilden sich Pickel Narben?

Beim Ausdrücken oder Aufkratzen von Pickeln kann sich das Hautgewebe entzünden. Im Verlauf des Heilungsprozesses entstehen dann hässliche Pickel Narben. Bei einer Narbe bilden sich meist kleinere Vertiefungen in der Haut, während die Narbenränder häufig verhärtet wirken.

Eine Pickel Narbe besteht aus Fibrose, einem faserreichen, aber minderwertigen Ersatzgewebe. Die Entstehung einer Narbe verläuft bei herkömmlichen Pickeln und Aknepickeln nach einem ähnlichen Muster. Bei immer wiederkehrenden Pickeln, die falsch behandelt und entfernt werden, ohne auf Hygiene zu achten, steigt das Risiko der Narbenbildung.​

Meist entstehen Pickel Narben, wenn durch unprofessionelles Ausdrücken von Pickeln unbeabsichtigt Entzündungen verursacht werden. Die Entzündungen der Haut verursachen Schäden am Bindegewebe. Während der anschließenden Wiederaufbauphase kann der betroffene Hautbereich meist nicht vollständig wiederhergestellt werden und wird dann durch verhärtetes Narbengewebe ersetzt.

Jeder Pickel kann zu kleinen Verletzungen der Haut führen, wobei auch Bindegewebe zerstört wird. Oft ist die Haut nicht in der Lage, solche Schäden zu reparieren, sodass Lücken entstehen und das Hautareal nicht mehr richtig zusammenwächst. Bei Pickel Narben sieht das Hautbild oft unregelmäßig aus.

So kannst du Pickel Narben vermeiden

Damit keine Pickel Narben entstehen, solltest du im Umgang mit Hautunreinheiten sehr vorsichtig sein und vor allem auf Hygiene achten. Mit ungewaschenen Händen das Gesicht zu berühren, ist tabu, denn dadurch gelangen Bakterien in die Pickel, die sich dort vermehren können und Entzündungen auslösen.

Wenn das normale Bindegewebe zerstört ist, wird dies meist durch unspezifisches Gewebe ersetzt. Das Ersatzgewebe unterscheidet sich nicht nur im Aussehen vom ursprünglichen Gewebe, sondern ist auch weniger gut durchblutet. Außerdem kann sich das nachwachsende Gewebe verhärten oder sich nach innen einziehen.

Häufig sind Pickel Narben sehr auffällig. Auch farblich unterscheiden sich die Narben und heben sich durch ihren rötlichen Farbton vom umliegenden Gewebe ab. Ob sich Pickel Narben bilden, hängt unter anderem von deinem Hauttyp, deinem Alter und einigen anderen Faktoren ab.

Im höheren Lebensalter kann sich die Haut nicht mehr so gut regenerieren. Deshalb kommt es dann bei unsachgemäßer Pickel-Entfernung schneller zu Pickel Narben. Im Verlauf des Heilungsprozesses verfärbt sich die Haut im Bereich der Pickel Narbe zunächst rötlich, bevor sie schließlich abheilt und heller wird. Allerdings können Pickel Narben auch dunkler werden und im Extremfall tiefe Dellen auf der Haut hinterlassen.

Gesicht Pickel NarbenWelcher Unterschied besteht zwischen atrophischen und hypertrophen Pickel Narben?

Im Zusammenhang mit Pickel Narben wird oft von Pickelmalen gesprochen. Beide Hautprobleme unterscheiden sich jedoch voneinander. Bei Pickelmalen handelt es sich um eine postinflammatorische Hyperpigmentierung (PH), die nach dem Abheilen von Pickeln auftreten kann und zu rötlich bis dunkel-bräunlich verfärbten Stellen auf der Haut führt.

Narben entstehen dabei jedoch nicht. Pickel Narben erkennst du an den deutlich sichtbaren Hautvertiefungen oder Hautwölbungen. Diese bilden sich dort, wo sich vorher ein entzündeter Pickel befand, der nicht richtig abheilen konnte. Pickel Narben sind bleibende Hautschäden, die zu psychischen Belastungen beitragen können, vor allem, wenn sich die Narben im Gesicht oder einer anderen gut sichtbaren Stelle am Körper befinden.

Abhängig von der Ausprägung und vom Ort der Entstehung wird zwischen atrophischen und hypertrophen Pickel Narben unterschieden. Atrophische Pickel Narben befinden sich etwas unter der Haut und wirken wie nach innen gezogen. Sie entstehen meist nach langfristigen Entzündungen sowie bei Eiter Pickeln, wenn durch falsches Ausdrücken Eiter austritt und bei der anschließenden Gewebereparatur nicht mehr genug neues Bindegewebe gebildet werden kann.

Hypertrophe Pickel Narben bilden sichtbare Verdickungen und stehen daher etwas von der Haut ab. Die hypertrophen Pickel Narben können jucken und schmerzen. Meist bilden sich hypertrophe Pickel Narben im Dekolleté und im Bereich der Schultern. Bei entsprechender genetischer Veranlagung kann es im Grunde bei jedem Pickel zu einer hypertrophen Pickel Narbe kommen.

Pickel Narben mit Hausmitteln behandeln

Pickel Narben sehen hässlich aus und sind nicht leicht zu behandeln. Meist dauert es eine Weile, bis die unansehnlichen Narben verblassen. Pickel Narben im Gesicht können zwar mit Make-up gut verdeckt werden, dennoch ist eine Foundation nur eine Zwischenlösung.

Bei Pickel Narben kann sich die Anwendung von Hausmitteln wie einer
Ringelblumensalbe lohnen. Ringelblumen sollen die Hautregeneration fördern und die Durchblutung der Haut verbessern, sodass der Heilungsprozess beschleunigt wird.

Pickel Narben müssen regelmäßig gepflegt werden, damit sie nicht verhärten. Wenn du Ringelblumensalbe verwendest, solltest du jeden Abend eine kleine Menge auf die Pickel Narben auftragen. Die natürliche Salbe, die zu den bewährten Hausmitteln bei der Behandlung von Hautproblemen und Pickel Narben zählt, bekommst du in Drogerien, Apotheken sowie im Internet.

Tomaten und Tomatensaft werden gern als natürliche Bleichmittel bei Hautflecken und Pickel Narben verwendet. So sollen Tomatensaft und Tomaten die Kollagenbildung der Haut fördern und die Pickel Narben glatter erscheinen lassen. Damit die Narben schneller verblassen, kannst du einige Tomatenscheiben auf das zuvor gereinigte Hautareal legen oder die Pickel Narbe mit Tomatensaft einreiben. Nach 20 Minuten werden die Tomatenscheiben entfernt und die Haut mit Wasser abgespült.

Können Pickel Narben mit Hautpeelings entfernt werden?

Honig ist ein Hausmittel, das sich bei der Narbenpflege bewährt hat. Als natürlicher Feuchtigkeitsspender soll Honig die Heilung von Wunden unterstützen und der Narbenbildung entgegenwirken. Bei der Behandlung von Pickel Narben muss der Honig zunächst einige Minuten einmassiert werden und anschließend eine Stunde einwirken.

Danach kannst du die klebrige Masse mit viel Wasser wieder abspülen. Zur optimalen Pflege von Pickel Narben kann die Honig-Behandlung zweimal täglich wiederholt werden. Normalerweise verblassen auch größere Pickel Narben spätestens nach einigen Monaten oder Jahren. Häufig wird das zerstörte Gewebe in diesem Zeitraum durch neue Zellen ersetzt, sodass die Pickel Narben verschwinden.

Allerdings benötigt der Heilungsprozess viel Zeit und die vollständige Abheilung ist keinesfalls bei jeder Pickel Narbe gewährleistet. Falls deine Pickel Narben trotz sorgfältiger Pflege nicht verblassen, können diese durch ein Hautpeeling, bei dem die oberste Schicht der abgestorbenen Hautzellen abgetragen wird, entfernt werden.

Bei einem Anti-Narben-Peeling handelt es sich um eine Maßnahme, die vom Hautarzt oder einer entsprechend ausgebildeten Kosmetikerin durchgeführt wird. Durch eine ausgewogene Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kannst du die Narbenreduktion von innen unterstützen.

Frau Behandlung GesichtMicroneedling, AHA-Schälkuren und kosmetische Akupunkturen gegen Pickel Narben

Abhängig vom Schweregrad deiner Pickel Narben können auch eine AHA-Schälkur, ein Microneedling oder eine kosmetische Akupunktur als wirksame Maßnahmen in Frage kommen. Beim Microneedling werden die Pickel Narben mithilfe eines elektrischen Stifts, der mit feinsten Nadeln bestückt ist, genadelt.

Die Länge der Nadeln wird zuvor auf deinen Hauttyp sowie auf das Behandlungsareal abgestimmt. Das Microneedling zählt ebenfalls zu den professionellen Maßnahmen, die vom Dermatologen oder in Kosmetikstudios durchgeführt werden. Bei tiefen Pickel Narben muss das Microneedling mehrfach wiederholt werden, bis die Narben verblassen.

Die AHA-Schälkur (Fruchtsäurepeeling)ist eine weitere Möglichkeit, Pickel Narben zu entfernen. Bei dieser Methode werden Alpha-Hydroxysäuren (Fruchtsäuren) in besonders hoher Konzentration auf die betroffene Hautpartie aufgetragen, sodass sich die obere Hornschicht ablöst, während die darunter liegende Haut zum Vorschein kommt.

Wenn sich die Haut erneuert, werden die Pickel Narben flacher. Da die AHA-Säure nicht in die tieferen Hautschichten eindringt, gilt diese Art Peeling verglichen mit anderen Methoden als deutlich schonender. Bei der kosmetischen Akupunktur werden ähnlich wie beim Akupunktur-Facelifting sehr feine Akupunkturnadeln an den betroffenen Hautstellen platziert, um die Kollagenproduktion anzuregen.

Weitere Blogbeiträge:

Gesunde Haut Formel Sidebar

© 2021